Für den Bau des Solarparks Otjozondjupa in Namibia liefert die IdeemaTec Deutschland GmbH 80 Tracker vom Typ safeTrack Horizon. Das Kraftwerk in der Nähe von Grootfontein mit einer Gesamtleistung von 5 MW soll im Juni 2016 in Betrieb gehen.

Die dem Sonnenstand horizontal nachgeführten Systeme werden mit je 700 Dünnschicht-Modulen von First Solar bestückt. Abermals konnte der IdeemaTec-Tracker technologisch optimiert werden und benötigt nun lediglich 16 Fundamente auf einer Länge von 120 Metern.

Für IdeemaTec ist das von HopSol Africa entwickelte Kraftwerk bereits das dritte Projekt in Namibia. Dank safeTrack Horizon werden Mehrerträge von ca. 23% gegenüber einer festaufgeständerten Anlage erwartet. Die prognostizierten 14.000 Megawattstunden Solarstrom pro Jahr werden in das Netz des staatlichen Energieversorgungsunternehmen NamPower eingespeist und reduzieren damit nachhaltig die Abhängigkeit Namibias von Stromimporten.